Sprache auswählen

  • Angebot: -
  • Angebot2: -
  • Angebot3: -
  • Projekte: -

Sie wollen die Perspektiven, Erfahrungen und Interessen unterschiedlicher Stakeholder in einen Prozess einfliessen lassen? Dann ist ein Workshop genau das richtige. 

Mit einem gut designten Workshop können auch grössere Personenkreise zu einem intensiven, aber gleichzeitig fokussierten Austausch animiert werden – und das in einem zeitlich begrenzten Rahmen. Wir setzen Workshops beispielsweise ein, um die Ergebnisse unserer Studien von den relevanten Stakeholdern validieren zu lassen oder um gemeinsam mit den Workshop-Teilnehmenden umsetzbare Handlungsempfehlungen zu erarbeiten.

Fishbowl, World Café, Wisdom Council, Open Space, Bar Camp etc. Mittlerweile scheint es mehr Workshop-Formate als Musikrichtungen zu geben. Aber welches Format ist das richtige? Wir zeigen die Vor- und Nachteile der einzelnen Workshop-Formate auf und unterstützen Sie bei der Wahl des richtigen Formats für Ihren Einsatzzweck.

Unsere erfahrenen Moderatorinnen und Moderatoren helfen aus einer einfachen Sitzung eine lebendige Diskussion zu machen. Wir stellen sicher, dass die Diskussion ergebnisoffen, aber gleichzeitig zielgerichtet bleibt. Durch gezielte Interventionen wirken wir negativen Gruppendynamiken entgegen und helfen, positive Gruppendynamiken zu nutzen.

Wie setzte ich Workshops online oder in mehrsprachigen Settings um? Lieber Punkte kleben oder auf dem Handy abstimmen? Bei Fragen wie diesen unterstützen wir gern. Bitte kommen Sie auf uns zu.

  • BSS Niclas Meier

    BSS Niclas Meier klein

    Ihre Ansprechperson

    Niclas Meyer
    +41 61 262 05 28

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Ausgewählte Projekte zu diesem Angebot

Bestandsaufnahme und Weiterentwicklung der Klassifikation und Erfassung von AMM

BSS moderiert und begleitet die Erarbeitung einer neuen Klassifikation für arbeitsmarktliche Massnahmen. Im Anschluss wird die Praxistauglichkeit der neuen Klassifikation mit allen Kantonen geprüft.

Studie zur Wiedereingliederung von Nichtleistungsbeziehenden

Jede fünfte Person, die bei einem RAV gemeldet ist, bezieht keine Arbeitslosentaggelder. Wer sind diese Personen und wie kann deren Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt gefördert werden?

MigrantInnen aus dem arabischen Raum

Mit einer Schulung für den Kanton Aargau wurde die interkulturelle Kompetenz in der Integrationsberatung ausgebaut.

Wirkungsanalyse des Förderprogramms Modellvorhaben nachhaltige Raumentwicklung (MoVo)

Die Nutzung des Raumes, in dem wir leben, muss nachhaltiger werden. Nutzungskonflikte erschweren jedoch häufig die Umsetzung nachhaltiger Raumkonzepte.

Beruflicher Wiedereinstieg nach familienbedingten Erwerbsunterbrüchen

BSS analysiert Einflussfaktoren für den Verbleib im Arbeitsmarkt sowie einen späteren Wiedereinstieg und zeigt auf, welche Rolle die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung dabei einnehmen kann.

Sprache auswählen