Angebot: -
Angebot2: -
Angebot3: -
Projekte: -

Der BSS Fachkräfteindex fasst die Fachkräftesituation mit einer einzigen Zahl zusammenfasst. Der Index ermöglicht den Vergleich über Jahre, Regionen und Branchen. Der Index wird in regelmässigen Abständen aktualisiert.

Im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO und des Staatssekretariats für Bildung und Innovation (SBFI) hat BSS das Indikatorensystem zum Fachkräftebedarf entwickelt. Es beinhaltet verschiedene Knappheitsindikatoren und analysiert Facetten wie die demographische Entwicklung, Ausbildungsintensität und ungenutzte Potentiale. Der Fachkräfteindex baut auf dieser differenzierten Analyse auf.

Der Fachkräfteindex stellt ein Startpunkt für die Diskussion zum Fachkräftemangel dar. Häufig sind aber differenziertere Kennzahlen notwendig, um als Verband, Organisation der Arbeitswelt, Einzelfirma oder als Kanton die Dynamik der Situation zu erkennen, besonders betroffene Berufsfelder zu identifizieren und geeignete Massnahmen zu erarbeiten. Basierend auf unserem bewährten Indikatorensystem können wir Sie bei Ihrer Situationsanalyse und bei der Erarbeitung von Massnahmen unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Beschrieb.

Download: Fachkräfteindex 2019

Ihre Ansprechpersonen sind: Michael Morlok, Michael Lobsiger, Miriam Frey

Studien zum Thema Fachkräftemangel

Transition to a ‘Green Open Economy’: Labour Market Effects and Implications for the Swiss Economy
Im Auftrag des Schweizerischen Nationalfonds, in Bearbeitung

Research for Development: Skills for Industry
Im Auftrag der Pädagogischen Hochschule Zürich (Projektfinanzierung durch SNF und DEZA im Rahmen des Swiss Programme for Research on Global Issues for Development), in Bearbeitung

Projektion Fachkräftebedarf für Alterspflege und -betreuung im Fürstentum Liechtenstein
Im Auftrag der Stiftung Zukunft.li, 2018
Projektbericht

Swissmem Aktualisierung Fachkräftebedarf 2018
Im Auftrag von Swissmem, 2018

Fachkräfte- und Bildungsbedarf in den Rettungsberufen
Im Auftrag des Eidgenössischen Hochschulinstituts für Berufsbildung (EHB), 2017
Artikel im Obsan Bulletin

Analyse der Strukturerhebung und Berechnung von Knappheitsindikatoren zum Gesundheitspersonal
Im Auftrag von Obsan, 2016
Projektbericht

Beschäftigung und Produktivität im Sozialbereich
Im Auftrag des Bundesamtes für Sozialversicherungen, 2016
Projektbericht

Ausbildungsbedarf für Apothekerinnen und Apotheker
Im Auftrag von pharmaSuisse, 2015
Projektbericht und Präsentation

Fachkräfte- und Ausbildungssituation im Berufsfeld der Schreinerinnen und Schreiner
Im Auftrag des Verbandes Schweizerischer Schreinermeister- und Möbelfabrikanten, 2015

Fachkräftesituation in der MEM Branche 2015
Im Auftrag von Swissmem, 2015

Fachkräftesituation in der MEM Branche
Im Auftrag von Swissmem, 2014
Projektbericht

Aktualisierung und Weiterentwicklung des Indikatorensystems Fachkräftemangel
Im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft, 2014
Projektbericht

Fachkräftesituation in der Fleischbranche
Im Auftrag des Schweizer Fleisch-Fachverbandes SFF, 2012

Internationaler Fachkräftemonitoringvergleich
Im Auftrag des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie, 2011

ICT-Fachkräftebedarf aus Nicht-EU/EFTA-Staaten
Im Auftrag von Furrer.Hugi & Partner, 2011

Fachkräftemangel in naturwissenschaftlichen Berufen
Im Auftrag der Novartis AG, 2011

Fachkräftemangel im Sozialbereich
Im Auftrag von Savoirsocial, 2010
Projektbericht

Quantitative Bildungsbedarfsanalyse der Berufsbildung für den Informatik- und Telekommunikationssektor
Im Auftrag der ICT-Berufsbildung Schweiz, 2010
Projektbericht

Indikatorensystem Fachkräftemangel
Im Auftrag des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie, 2009
Schlussbericht und Auswertungen am Beispiel des Berufs "InformatikerInnen/AnalytikerInnen"