Sprache auswählen

Das sind unsere Projekte

Das Projekt steht im Zentrum unserer Arbeit. Jedes Projekt ist anders. Immer haben wir aber ein Ziel: Unseren Kundinnen und Kunden eine aussergewöhnlich gute Dienstleistung zu bieten. Auf der Homepage sind beispielhaft einige Projekte dargestellt.

  • Angebot: Datenanalysen und Ökonometrie
  • Angebot2: -
  • Angebot3: -
  • Projekte: Gesundheit

BSS unterstützt santésuisse bei der Ausweitung der Wirtschaftlichkeitsprüfungen auf den spitalambulanten Bereich. Wir erarbeiten dafür die konzeptionellen und methodischen Grundlagen und berechnen im Rahmen einer Pilotdurchführung Kostenindizes.

  • Auftraggeber: santésuisse
  • Methoden: Ökonometrische Analyse
  • Zeitraum: 2018-2020
  • Leistungen und Produkte: Schlussbericht, Statistische Programmierung der Methode, Excel-Factsheet für jeden Leistungserbringer

santésuisse führt seit vielen Jahren Wirtschaftlichkeitsprüfungen bei den ambulanten Arztpraxen durch und ergreift Massnahmen, wenn einzelne Leistungsbringer stark überdurchschnittliche Kosten verursachen. Das Verfahren basiert auf einem statistischen Kostenmodell, das mit aggregierten Daten (Datenpool, Tarifpool) geschätzt wird. Für den spitalambulanten Bereich wurden bis anhin keine Prüfungen durchgeführt, weil eine methodische Grundlage fehlte. Mit dem Projekt soll diese Lücke geschlossen werden.

BSS erarbeitet das methodische Konzept mit einem ökonometrischen Ansatz. Dieser erlaubt es, die Behandlungskosten eines Leistungserbringers mit jenen eines möglichst identischen Patientenkollektivs von anderen Leistungserbringern zu vergleichen. BSS berechnet Kostenindizes im Rahmen einer Pilotdurchführung. Dafür werden detaillierte Abrechnungsdaten von fünf grossen Krankenversicherern verwendet. Für jeden Leistungserbringer wird ein individuelles Factsheet produziert, das die wichtigsten Kennzahlen und Ergebnisse zusammenfasst und übersichtlich darstellt.

 

Ähnliche Projekte

Praxisschliessungen, Versorgungskontinuität und die Auswirkungen auf Patienten

Wenn Hausärzte das Pensionsalter erreichen und ihre Praxis mangels Nachfolger schliessen müssen, ergeben sich Auswirkungen auf die Versorgungskontinuität der Patienten.

Evaluation der KVG-Revision im Bereich der Spitalfinanzierung

Per 1.Januar 2009 gilt das Gesetz zur revidierten Spitalfinanzierung. BSS hat eine Evaluation zu den Wirkungen auf die Kosten und die Finanzierung des Versorgungssystems durchgeführt.

Regulierungsfolgenabschätzung pflegebedingte Arbeitsabwesenheiten

Personen, die Angehörige pflegen und betreuen, stehen oftmals vor der Herausforderung, Erwerbstätigkeit und Betreuungsaufgaben vereinbaren zu müssen.

Bedarf an Ärztinnen und Ärzten im ambulanten Bereich

BSS und Obsan haben regionale Versorgungsgrade berechnet; diese dienen als Grundlage für die Festlegung von Höchstzahlen für die Anzahl Ärztinnen und Ärzte im ambulanten Bereich.

Weiterverwendung von biologischem Material und Daten

Mit Inkrafttreten des Bundesgesetzes über die Forschung am Menschen sind Projekte zur Weiterverwendung von biologischem Material und gesundheitsbezogenen Daten neu schweizweit geregelt.

Vergütung von Arzneimitteln in Ausnahmefällen

Ein Arzneimittel muss bestimmte Kriterien erfüllen, damit es über die obligatorische Krankenpflegeversicherung OKP vergütet werden kann. In gewissen Fällen gibt es jedoch Ausnahmen.

Revision des Heilmittelgesetzes

Ziel der Vorlage ist es, die Patientensicherheit zu verbessern, Fehlmedikationen zu verringern und die Rechtssicherheit zu erhöhen. BSS hat zu drei Revisionsinhalten eine RFA durchgeführt.

Gute Betreuung im Alter – Kosten und Finanzierung

Die Paul Schiller Stiftung setzt sich für eine gute Betreuung älterer Menschen ein. BSS zeigt auf, wie viele ältere Menschen psychosoziale Betreuung benötigen, wie hoch die Kosten dafür wären und wie diese finanziert werden könnte.

Sprache auswählen